Raus zum „Pfiffern“

Den Höhepunkt des Sommers veranstaltete diesmal die Gruppe „Junge Familien“ mit der Pilzwanderung am 29. Juli. Gut gerüstet mit Küchenmessern, Stoffbeuteln und Pilzbüchern hatten sich mehrere Eltern samt Kindern an der Wandertafel in Zeyern versammelt, um am Hang des Rodachtales zwischen Zeyern und der Zigeunerschneidmühle nach Pilzen zu suchen. Doch das „Pfiffern“ stellte sich trotz der fachkundigen Bücher als gar nicht so einfaches Unterfangen heraus, da es mitunter doch recht schwer war, Steinpilze von Bitterpilzen oder gar giftigen Artgenossen zu unterscheiden. Glücklicherweise hatte die Gruppe mit Elke Schmitt eine erfahrene Pilzsammlerin dabei, so dass die Familien mit einem ansehnlichen Ertrag wohlschmeckender Pilze wieder nach Hause kam.

Bildergalerie